Predigtserie Ruth – Leben an Gottes Hand, Teil 5

Von
/ / Kommentieren

Ruth Teil 5

Ruth – ein Leben an Gottes Hand. Teil 5.

Achte auf Deine Fußspuren.

Was soll denn nach der Hochzeit jetzt noch kommen?

In den letzten Versen des Buches Ruth, scheint wirklich nicht mehr viel Neues zu kommen. Das dem nicht so ist, wird bei der genaueren Betrachtung schnell klar.

Boas und Ruth bekommen einen Sohn. Ruth und Noomi sind damit von einer Beerdigung (Kapitel 1) in einen Kreißsaal gekommen. Aus ihrer Hoffnungslosigkeit wurde eine Zukunft.

Das geschieht, weil sie sich Gott zugewandt haben. Sie gingen an seiner Hand und erlebten seine Möglichkeiten.

Boas, der sie aus der hoffnungslosen Situation gerettet hatte, wird nicht nur zum Segen, sondern erlebt auch den Segen Gottes.

Er hinterlässt nicht nur Fußspuren, sondern weiß auch genau, welchen er folgen muss.

Diese Predigt ist der Abschluss einer Geschichte Gottes mit ein paar Menschen, die uns den ganz großen Blick auf sein Handeln gewährt.

Kommentieren

Folge uns!