Die wichtigste Woche!

Livestream in der Karwoche vom 06.04.-11.04.2020

Die letzte Woche vor Ostern möchten wir gerne gemeinsam erleben. Viele Gemeinden bieten ein tolles Programm in diesen Zeiten an und wir sind mit unseren Livestream-Gottesdiensten auch mit dabei. Dabei haben wir festgestellt, dass wir den „live“ Aspekt besonders schätzen und uns die Unmittelbarkeit eine größere Nähe zueinander schenkt.

Diesem Prinzip folgend werden wir in der Karwoche jeden Abend eine Stunde miteinander über einen Bibeltext nachdenken, beten und am Donnerstag sogar ein Abendmahl miteinander feiern.

Als besonderes Bonbon gibt es noch die Corona- Challenge. Jeden Tag eine besondere Herausforderung in besonderen Zeiten ;-)

Hier das Wochenprogramm im Detail:

06.04. Montag – Beten, beten, beten – der Abschied beginnt.

(Johannesevangelium Kapitel  16, Verse 23b-33)

07.04. Dienstag – Verherrliche mich.

(Johannesevangelium, Kapitel 17, Verse 1-8)

08.04. Mittwoch – Mein Platz, mein Auftrag, mein Zuhause.

(Johannesevangelium, Kapitel 17, Verse 14-19)

09.04. Gründonnerstag – Nehmt und esst. Das letzte erste Abendmahl.

Wir feiern gemeinsam Abendmahl – bei dir Zuhause.

ACHTUNG: Zur Vorbereitung bitte ein Becher Wein/Traubensaft und ein kleines Brot bereitstellen!

10.04. Karfreitag – Jesus schrie noch einmal laut auf und starb.

(Matthäusevangelium Kapitel  27, Verse 33-54)

11.04. Samstag – Wahnsinn, das war wirklich der Sohn Gottes!

Hoffnung in der Dunkelheit (Markusevangelium Kapitel 15, Verse 37-47)

Echt!

Livestream unter: youtube.feg-kiel.de

Predigtserie: FOKUS – Glaubenleben. 4. Teil: ECHT!

Nähe in einer Zeit sozialer Distanzierung.

Predigttext 1. Mose Kapitel 2, Vers 25 bis Kapitel 3, Vers 10

Predigt: Stephanie Voland

Moderation: Nora Steinert

Musik: Anna Brinkmann

Leiten!

Livestream am 22.03.2020 ab 10.30 Uhr unter: youtube.feg-kiel.de

Predigtserie: FOKUS – Glaubenleben

Predigt: Willi Quiering

Moderation: Harald Kolbe

Musik: Viktor Klassen und Band

Hier der Link zum Video von diesem Gottesdienst: https://www.youtube.com/watch?v=JOfuYQBLZr0

Kindergottesdienst in Coronazeiten

Liebe Eltern,

die Art und Weise, wie Kinder Glauben leben und erleben, wird
zuallererst in der Familie geprägt. Dieser Gedanke ist grundsätzlich
kein neuer, kann uns aber vielleicht gerade angesichts der aktuellen
Situation neu Mut machen. Unsere Kinder können gerade keinen
Kindergottesdienst, keinen Schäfchentreff und auch nicht unsere neu
gegründete Krabbelgruppe besuchen. Aber ihre wichtigste Ressource bleibt
ihnen erhalten, und die seid ihr, ihre Familie!

Um Familien in dieser Zeit zu unterstützen, arbeiten Mitarbeitende des
Bundes FeG gerade mit Hochdruck daran, Hilfestellungen für einen kleinen
Gottesdienst zu Hause geben. Unter folgendem Link findet ihr dazu
Materialien zu zwei ersten Einheiten, die ihr ohne viel Vorbereitung
umsetzen, aber natürlich auch nur als Anregungen verstehen könnt:

https://kinder.feg.de/wp-content/uploads/Kindergottesdienst-zu-Hause-1.-Sonntag-.pdf
https://kinder.feg.de/wp-content/uploads/Kindergottesdienst-zu-Hause-2.-Sonntag-1.pdf

Nehmt euch doch an einem festen Tag der Woche nach dem Frühstück etwas
Zeit für einen kleinen Gottesdienst.
Wenn das viele Familien aus unserer Gemeinde machen, sind wir auf diese
Art miteinander verbunden. Wir beten, so wie es die anderen auch tun.
Wir singen die gleichen Lieder, wir lesen die gleiche Bibelgeschichte.
Das verbindet uns miteinander und schafft für alle ein kleines Ritual in
einer Zeit, in der wir eine Auszeit von unserem neuen Alltag brauchen,
in der viele allein sind und sich auch manchmal auf den Geist gehen. Als
Eltern habt ihr die Möglichkeit euren Kindern (und auch euch selber!) zu
vergewissern: wir halten zusammen an Gott fest und spüren, dass er da
ist und uns liebt.

Ich wünsche uns allen viel Kraft für die nächsten Wochen und dass wir
gerade in dieser Zeit die Gegenwart Gottes, seine Liebe und auch seinen
Trost erleben können.

Viele liebe Grüße,
Astrid Schwabe

Alle Veranstaltungen unserer Gemeinde sind bis auf Weiteres abgesagt.

Liebe Gemeindefreunde und –mitglieder,

vor nicht allzu langer Zeit konnten wir in einem unserer Gottesdienste hören, dass sich unser Glaube besonders in schwierigen Zeiten bewährt – bewähren kann und darf.

Dass es sich dabei um eine Krise wegen eines Virus handeln sollte, hatte wohl niemand im Sinn.

Wir müssen schon lange in unsere Geschichte zurückblicken, um etwas Vergleichbares zu finden. Öffentliche Veranstaltungen sind verboten. Somit auch unsere Gemeindever-anstaltungen. Als Gemeindeleitung haben wir uns auf Folgendes verständigt:

Wie lange diese Maßnahme dauern wird, können wir jetzt noch nicht sagen.

Drei Anliegen möchten wir Euch gerne mit auf den Weg geben:

Unseren Livestream findet Ihr unter: www.youtube.feg-kiel.de

Eure Gemeindeleitung (Ältestenkreis)

Erfahrungen vom ersten Livestream

dankbar

Besondere Zeiten bieten auch besondere Chancen. Unser erster öffentlicher Livestream des gesamten Gottesdienstes war ein voller Erfolg. Großer Dank an Fabian an dieser Stelle, ohne dessen großartiges Engagement das so nicht möglich gewesen wäre.

Technikpult

Wir hatten zwischenzeitlich fast 150 „Zuschauer“, relativ konstant über 130. Da vor einem Bildschirm teilweise mehrere Gäste saßen, können wir von über 200 Teilnehmern ausgehen. Das ist toll. Im parallel laufenden Chat gingen viele Grußmeldungen aus ganz Deutschland ein. Es ist schön, so mit Christen auch über Kiel hinaus verbunden zu sein.

Auch für Band, Moderation und Prediger war dies bestimmt sehr besonders. Wir haben im Anschluss des Gottesdienstes ausgetauscht, was gut lief und was noch verbessert werden könnte, um nächsten Sonntag vielleicht sogar noch ein bisschen besser zu werden ;-)

Leerer Saal und trotzdem viele Gäste

weitersagen

Leider sind nicht alle Gemeinden derzeit technisch in der Lage, Livestreams zu senden. Verbreitet daher gerne das Angebot auch an Bekannte aus anderen Gemeinden! Unter youtube.feg-kiel.de gelangt Ihr zu unserem Youtube-Kanal.

Schaltet wieder ein. Wir zählen auch Euch ;-)

Thommy
Diakon für IT und Technik