Predigt: Jesus – ergriffen! (Johannesevangelium 18, 1-14)

Von
/ / Kommentieren

Eigentlich handelt der Text, den Johannes uns berichtet hat, nur von der Gefangennahme Jesu. Dennoch können wir Jesus in diesem Text besser kennenlernen.

Die Ruhe, die er in dieser schweren Situation ausstrahlt, die Autorität, mit der er seinen Feinden begegnet und seine Bestimmung werden deutlich.

Nebenbei korrigiert dieser Text vielleicht auch noch unsere Vorstellung von der Begebenheit.

Ein toller Abschnitt für mein Leben, weil ich von Jesus „Ruhe lernen“ kann und weil ich erkennen darf, dass er mein Stellvertreter wird!

Kommentieren

Folge uns!