Erfrischende Gottesdienste

  • Sonntags um 10.30 Uhr, an jedem 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl
  • zeitgleich findet ein Kindergottesdienst in verschiedene Altersgruppen statt
  • jeden 2. und 4. Sonntag im Monat TeenSpirit für Teens ab 12 Jahren parallel zum Gottesdienst
  • in den Ferien bieten wir eine Kinderbetreuung an (z.B. Kinderkino)

In einer kurzweiligen, lockeren Atmosphäre, die dennoch verbindlich und ansprechend ist – einen Bezug zum Alltag herstellt – wollen wir Gottesdienste feiern. Wir singen und musizieren, berichten spontan und frei über unseren Glauben, stöbern gemeinsam in der Bibel und erleben Predigten, die eine Brücke schlagen zwischen interessanten Fakten, biblischen Zusammenhängen und persönlicher Betroffenheit.

In der „zweiten Halbzeit“ nach dem Schlußsegen, lassen wir es uns Tee- und Kaffee gut gehen. Diese Zeit des Austauschs ist uns sehr wichtig.

Dazu sind alle sehr herzlich eingeladen.

Jung geblieben

Die Kieler FeG ist nicht nur nach ihrer Entstehung eine junge Gemeinde, sondern auch nach dem Durchschnittsalter der Mitglieder und Besucher. Manchmal ist es wegen des „Jungvolks“ ziemlich wuselig bei uns, aber Gott sei Dank, haben wir auch einige ältere Mitglieder. Für die über 60-jährigen bieten wir ein monatliches Treffen an (60+).

Das geistliche und finanzielle „Futter“ der Kieler Gemeinde wird auf breiten Schultern getragen und auch durch lebensgereifte Persönlichkeiten gelenkt.

Zwischen Tradition und Moderne

Vorteil einer im doppelten Sinn jungen Gemeinde ist natürlich auch ihre strukturelle und organisatorische Frische. Hier gibt es viele Möglichkeiten zur Mitgestaltung. Überzeugende Ideen werden ausprobiert, für kreative Gedanken ist gibt es einen großen Spielraum.

Und dennoch steht die Gemeinde auf einer soliden und souveränen Basis entsprechend den biblischen grundsätzlichen Strukturen Freier evangelischer Gemeinden in der ganzen Welt.

after-godi-banner

Predigten

  1. Das ist echt großzügig. Gottesdienst am 06.05.2018

    Von
    / / Kommentieren
    Bei einer Tagung kam der Hauptredner Thomas Härry mit einer Kaffeetasse ans Rednerpult. Er sprach über die Werte seiner Gemeinde. Er sagte, dass für ihn diese Tasse Kaffee das Allerschönste an dem Morgen war. Schlecht geschlafen, kam er alleine in den Speisesaal und freute sich über den dort stehenden frischen...
  2. Ein Blick in den Himmel. Gottesdienst am 29.04.18

    Von
    / / Kommentieren
    Das Buch mit den sieben Siegeln. Es gibt Bilder, bei denen wir zweimal hinschauen müssen, bevor wir sie verstehen. Dazu gehören auch die Bilder über die Zukunft der Menschheit und der Welt, die der Apostel Johannes in seiner Offenbarung beschreibt. Im Kapitel fünf wird beschrieben, wie ein geheimnisvolles Buch mit...
  3. Was haben denn Barmherzigkeit und zeitgemäße Ausdrucksformen miteinander zu tun? Gottesdienst am 22.04.2018

    Von
    / / Kommentieren
    Bei einer Tagung kam der Hauptredner Thomas Härry mit einer Kaffeetasse ans Rednerpult. Er sprach über die Werte seiner Gemeinde. Er sagte, dass für ihn diese Tasse Kaffee das Allerschönste an dem Morgen war. Schlecht geschlafen, kam er alleine in den Speisesaal und freute sich über den dort stehenden frischen...