42 Tage leben für meine Freunde

Ein Gemeindeprojekt, um den Blick zu ändern.

Wir möchten uns als Gemeinde öffnen und gemeinsam unterwegs sein – zu Freunden, Nachbarn und Kollegen. Mit diesem Projekt stellen wir diesen Wunsch sechs Wochen lang in den Mittelpunkt unserer Gemeindearbeit.

So lautet das Thema der ersten Woche: Leben für meine Freunde – aus Überzeugung.

Moderation: Anna Fuchs

Musik: Thommy Schneider und Band

Predigt: Willi Quiering

Für die ViP´s unserer Gemeinde bieten wir den Schäfchentreff an (3-6 Jahre) und für die älteren Kinder ein spezielles Kinderprogramm.

Botschafter mit Christus – Teil 2

nah dran – an den Menschen

Botschafter zu sein, hat immer zwei Blickrichtungen. Zum einen muss man genau wissen, wen man vertritt und zum anderen, wer es hören soll. Als Menschen die zu Christus gehören sind wir Botschafterinnen und Botschafter und gemeinsam als Gemeinde unterwegs.

Deswegen werden wir in zwei Gottesdiensten diese beiden Blickrichtungen etwas genauer betrachten.

Gäste und Menschen, die selbst noch nicht an Christus glauben, haben die Möglichkeit tief in unsere innerste Motivation zu blicken.

Moderation: Annette Bluhm

Musik: Viktor Klassen und Band

Predigt: Willi Quiering

Botschafter mit Christus – Teil 1

nah dran – an Christus

Botschafter zu sein, hat immer zwei Blickrichtungen. Zum einen muss man genau wissen, wen man vertritt und zum anderen, wer es hören soll. Als Menschen die zu Christus gehören sind wir Botschafterinnen und Botschafter und gemeinsam als Gemeinde unterwegs.

Deswegen werden wir in zwei Gottesdiensten diese beiden Blickrichtungen etwas genauer betrachten.

Gäste und Menschen, die selbst noch nicht an Christus glauben, haben die Möglichkeit tief in unsere innerste Motivation zu blicken.

Moderation: Günter Hähnchen

Musik: Mario Muhs und Band

Predigt: Willi Quiering



Zweifel

Wie gehe ich damit um?

Zweifel – sind eine hilfreiche Funktion unserer Seele, aber gilt das auch beim christlichen Glauben – in der Beziehung zu Gott?

In der Bewältigung unseres Lebensalltags erleben wir immer wieder Momente, die in uns Fragen aufwerfen, oder Personen, die uns nicht vertrauenswürdig erscheinen – da können uns Zweifel vor falschen Entscheidungen bewahren.

Aber was ist mit den Zweifeln, die es mir schwer machen an Gott zu glauben? Wie kann ich verhindern, dass meine Beziehung zu Gott darunter leidet?

Musik: Tobias Beyer und Band

Moderation: Tabea Hüfken

Predigt: Günter Binnewies

Nach dem Gottesdienst bieten wir Gespräche, Gebete und Segen an, für die 13-33-Jährigen außerdem ein gemeinsames Kochen und Essen.

Warum erhört Gott meine Gebete nicht?

Not lehrt beten, so kann man es an vielen Stellen nachlesen. Tatsächlich beten relativ viele Deutsche vor allem dann, wenn sie, oder ihr Leben, in Not gerät. Immerhin, aber was geschieht dann?

Beten – alles nur Autosuggestion? Ein Mittel der Selbstbeeinflussung? Warum Gott gerne möchte, dass wir mit ihm reden, was beten für Menschen bedeutet und welche Gründe es haben kann, dass Gott unser Gebet nicht erhört – dazu am Sonntag mehr.

Während des Gottesdienstes bieten wir ein extra Programm für die Kinder an – in verschiendenen Altersstufen.

Moderation: Anna Fuchs

Musik: Thomas Schneider und Band

Predigt: Willi Quiering

Wie kann Gott das ganze Leid zulassen?

Was steckt hinter dieser Frage? Wenn Du gut bist… Das steht wohl nicht fest. Von dem was ich hier wahrnehme, kann ich nicht erkennen, dass du gut bist. Was ist denn gut? Und was ist böse?

Es geht um die Rechtfertigung Gottes angesichts des Übels in der Welt. Eine Frage, die uns überall begegnet.

Für die Kinder bieten wir ein extra Programm während des Gottesdienstes an.

Moderation: Volker Herling

Musik: Viktor Klassen und Band

Predigt: Willi Quiering