ICH GLAUBE! Hilf meinem Unglauben.

Von
/ / Kommentieren

„Ich will!“ Ich weiß nicht, wie oft ich das schon bei Hochzeiten gehört habe. „Ja, ich will, mit Gottes Hilfe.“ Das hört sich immer wieder gut an. Andererseits ist diese Willensbekundung ja auch ein Eingeständnis: man ahnt, es nicht immer zu schaffen. Aber selbst dann, dann sollst Du noch wissen: ich will!

Jesus wird mit der Bitte eines Mannes konfrontiert, seinem Sohn zu helfen. Niemand konnte ihm bisher helfen. Jesus ist der letzte Strohhalm für den Vater. Als Jesus den Mann fragt: „Glaubst du denn, dass ich ihm helfen kann?“, kommt diese doppelte Aussage:

Ich glaube. Hilf meinem Unglauben.

Ich will unbedingt Glauben. Ich will. Du bist meine letzte Rettung, in dieser hoffnungslosen Zeit.

Spätestens hier können wir uns gut einhaken.

Darüber wollen wir am Sonntag sprechen.

 

Für die Kinder gibt es ein extra Kinderprogramm!

Moderation: Anna Fuchs

Musik: Tobias Beyer und Band

Predigt: Willi Quiering

 

Gott begegnen – Gemeinschaft erleben!

 

Kommentieren

Folge uns!