Klein aber fein – Gottesdienst am ersten Feiertag 25.12.2016

Von
/ / Kommentieren

Ein Dorf, unbekannt und unbedeutend.

Nur einmal, als der große Prophet kam um einen neuen König für Israel zu finden, taucht Bethlehem auf.

Deswegen bekam sie auch den Zusatz: Davids Stadt.

Und dann, viel später, noch einmal: der neue König kommt, ein König, der in Ewigkeit herrschen wird – Jesus.

Warum nicht in Jerusalem, der großen herrlichen Stadt?

Klein und unbedeutend.

Ist darin etwas ein Prinzip Gottes zu erkennen? Was heißt das denn dann für mich?

Darüber werden wir nachdenken.

Musik: Viktor Klassen und Band

Moderation und Predigt: Willi Quiering

 

Predigtvideo:

Kommentieren

Folge uns!