Gott ist unterwegs … in Herrlichkeit – Gottesdienst am 13.12.2015

Von
/ / Kommentieren

Gott unterwegs 3

Das ist ja echt herrlich!

Also ausgezeichnet, großartig, göttlich, himmlisch, paradiesisch, phantastisch, prächtig, unvergleichlich, unübertroffen, unvorstellbar, vortrefflich, wunderschön, zauberhaft. Ob wir das alles immer im Kopf haben, wenn wir dieses kleine Wörtchen „herrlich“ in den Mund nehmen?

Gott ist unterwegs – das ist unsere Adventspredigtserie. Er ist unterwegs zu Maria, zu Zachäus und nun wollen wir darüber nachdenken, wie er denn unterwegs ist. In der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium hören wir es:

In der Gegend von Betlehem waren Hirten draußen auf den Feldern. Sie hielten in der Nacht Wache bei ihrer Herde. Auf einmal trat der Engel des Herrn zu ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umstrahlte sie.

Die Herrlichkeit Gottes umstrahlte sie. Auf allen Bildern wird dies immer mit einem hellen Licht dargestellt. Die Hirten sind nicht die einzigen, die solch ein Erlebnis hatten – es gibt andere biblische Beispiele. Wie haben die Menschen reagiert?

Ist es heute noch möglich, die Herrlichkeit Gottes zu erleben und wenn ja, was macht das mit mir?

Darüber wollen wir am 3. Advent nachdenken.

Wir freuen uns darauf. Für die Kinder gibt es parallel zum Gottesdienst ein Programm in drei Altersstufen.

Moderation: Murena Overhoff

Musik: Tobias Beyer und Team

Predigt: Willi Quiering

– wir sehen uns –

Kommentieren

Folge uns!